Unsere Wirkung

Unsere Wirkung

Unsere Wirkung

Fellows fördern Kinder an unseren Partnerschulen in besonderer Weise und stärkenorientiert. Die Kinder erfahren Lernfortschritte, die ihnen wiederum Vertrauen in ihre eigene Leistungsfähigkeit geben. Das belegt eine Evalution, die von Prof. Dr. Rainer Dollase durchgeführt wurde. Der große persönliche Einsatz der Fellows entfaltet zudem eine starke Vorbildwirkung für die Kinder. Ein wissenschaftliches Gutachten von Prof. Dr. Hermann Josef Abs bestätigt die Qualität der Arbeit der Fellows.

Auf der anderen Seite ziehen auch die Fellows Wichtiges aus ihrer Zeit mit den Kindern an der Schule: Sie bauen Projektmanagement- und Führungskompetenzen für ihren späteren Berufsweg aus, lernen das Arbeiten in herausfordernden Umfeldern kennen und tragen zu einer wichtigen Thematik entscheidend bei: Dem Wohl der Kinder. Fellows bauen zudem ein eigenes Netzwerk aus Fellows, Alumni und Förderpartnern auf, das ihnen auch in ihrem späteren Berufsweg Möglichkeiten eröffnet. Teach First Deutschland unterstützt die Fellows bei ihrem Übergang in die Alumnizeit, z.B. durch Mentoring- und Trainingsangebote.

Jeder Fellow erreicht  in seinem zweijährigen Schuleinsatz rund 100 Kinder.

„Fellows sind eine große Hilfe für Schulen. Fellows sind allseitig akzeptiert und werden hinsichtlich aller relevanten Kriterien von den Schulleitungen, dem Kollegium und den Schüler*innen positiv bewertet. Ihr Einsatz ist auch für den Lernfortschritt der Schüler in den Einschätzungen aller positiv. Sie machen Lehrern keine Konkurrenz, sondern entlasten diese, weil sie Aufgaben übernehmen, zu denen den Schulen die Zeit fehlt. Fellows sind in erster Linie sozial motiviert und […] erleben ihre Zeit in den Schulen als positive Bereicherung ihrer Biographie.“

Auszug aus dem Gutachten von Prof. Dr. Rainer Dollase der Universität Bielefeld, 2011.

NEWSLETTER

Bleiben Sie auf dem Laufenden
Hier anmelden
Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail