Computer4All ist ein loses Netzwerk aus aktiven Teach First Deutschland (TFD) Fellows und perspektivisch Alumni. Ziel der Initiative ist es, möglichst viele Fokus-Schülerinnen und -schüler mit digitaler Infrastruktur in Form von mobilen Endgeräten auszustatten und deren digitale Kompetenzen zu erweitern.

Ziele

Computer4All  reagiert auf den Bedarf von mobilen Endgeräten für  Schülerinnen und Schüler, um  ihre  Lernmöglichkeiten sowie den Lernerfolg zu verbessern. Die Corona-Krise hat nochmals verdeutlicht, wie wichtig der Zugang sowie der sichere Umgang mit Computern, Laptops, Tablets und Handys ist. Einkommensschwache Jugendliche können sich ein entsprechendes Gerät für die  Aus- und Bildungsarbeit  oft nicht leisten. Um kontinuierlich die Bildungs- und Beschäftigungsaussichten von  Schülerinnen und Schülern  aus sozial herausforderndem Umfeld zu stärken und zu verbessern, möchte  Computer4All  zur Spende und Schenkung  ebensolcher Geräte aufrufen. Durch die Akquise  gespendeter mobiler Endgeräte soll die Kluft zwischen denjenigen mit und  ohne  technischem  Zugang  überbrückt werden, in dem  Computer4All  einen konkreten Zugang zur Welt des digitalen Lernens ermöglicht.

Dafür werden  Geräte aufbereitet und anschließend, auf Grundlage eines Distributionssystems, an Schülerinnen und Schüler verteilt. Darüber hinaus qualifizieren Teach First Deutschland Fellows  Lernende  zur sinnvollen Arbeit mit diesen Geräten, sodass sie zu jeder Zeit aktiv am Schulleben teilnehmen können, aber vor allem für  ihr  zukünftiges  Berufsleben vorbereitet werden.

"Die Corona-Krise hat nochmals verdeutlicht, wie wichtig der Zugang sowie der sichere Umgang mit Computern, Laptops und Handys ist."

Wirkung

Schülerinnen und Schüler,  die von Computer4All mit einem Gerät ausgestattet werden,  profitieren auf verschiedenen Ebenen. Zunächst sind sie in der Lage aktiv am digitalen Leben teilzunehmen. Sie stärken ihre digitalen Kompetenzen, können besser Kontakt zu Freunden und Familie halten und sind in der Lage  selbstbestimmt zu  arbeiten. Durch die Qualifizierung der  Schülerinnen und Schüler  mit Hilfe eines „Computer-Führerscheins“ wird gewährleistet, dass Kompetenzen langfristig gestärkt und ausgebaut werden können.  Dabei wird nicht nur auf die Steigerung digitaler Kompetenzen Wert gelegt. Das neu erlernte Wissen können die Schülerinnen und Schüler selbst  an  andere Menschen in ihrem Umfeld weitergeben, erfahren dadurch Wertschätzung und bemerken den Wert ihrer neuen Kompetenzen. Damit  gehen ein gesteigertes Selbstwirksamkeits- und Selbstwertgefühl einher.

Ansprechpersonen

Computer4All ist zu Beginn der Corona-Krise entstanden und besteht aktuell aus einem Kernteam von ca. 7 Personen – Tendenz steigend. Für jede Region, die in Verbindung mit den Einsatzorten von Teach First Deutschland steht, haben wir bereits mindestens eine Ansprechperson.

Bei Rückfragen zur Initiative oder dem generellen Erstkontakt melden Sie sich bitte bei einem dieser Kontakte:

Jan Peilert (Region Nord):
jan.peilert@klasse2019.teachfirst.de

Fritz Schulleri (Brandenburg):
friedrich.schulleri@klasse2019.teachfirst.de

Julius Strey (Berlin):
julius.strey@klasse2019.teachfirst.de