Unsere Wirkung im Jahr 2017
Download

Unser Regionalbüro Berlin-Brandenburg hat seinen Sitz in Berlin. Von hier betreut ein Team von fünf Personen die Zusammenarbeit mit Schulen, Ministerien, Partnern und aktuell 42 Fellows.
Berlin war eines der Bundesländer, in denen Teach First Deutschland bereits mit dem ersten Jahrgang 2009 aktiv wurde.
Brandenburg kam als eines der neuesten Einsatzländer zum Schuljahr 2017/18 hinzu.

Schwerpunkte

In der Region Berlin-Brandenburg konzentrieren wir uns auf zwei Übergänge, an denen wir junge Menschen begleiten:

Starke Übergänge für Berlin! (Abschluss und Anschluss in Sekundarstufe I)

Echte Teilhabe! (Nur Brandenburg) (Unterstützung bei Integration & Deutsch als Zweitsprache)

Daten & Fakten

42

Fellows

31

Schulen

105

Alumni

7.350

ca. erreichte Schüler

Unsere Fellows

Aktuell sind 27 Fellows in Berlin und 15 Fellows in Brandenburg im Einsatz. 

Die fachlichen Hintergründe unserer Fellows reichen von Psychologie über Global Health, Urbanistik, Kulturwissenschaften und Innovationsmanagement.

Das sagen Andere

Wir sind von unserer Fellow so begeistert, dass wir uns ihr Ausscheiden im Sommer noch gar nicht vorstellen können und wollen.

Guido Landreh

Schulleiter, Berlin

2018-09-11T19:05:53+00:00

Schulleiter, Berlin

Guido Landreh

Unsere Fellow ist Goldstaub für unsere Schule. Ihre Hilfe ist bei uns mehr als willkommen und der gesamte Einsatz ein Erfolgsmodell!

Erik Dorow

Schulleiter, Königswusterhausen

2018-10-12T20:24:13+00:00

Schulleiter, Königswusterhausen

Erik Dorow

Neuigkeiten

An der Seite der Lehrer

Potsdamer Neue Nachrichten

Ein Schulbesuch mit unserer Schirmherrin Elke Büdenbender

Blogbeitrag von Leonie Birkholz

„Die Verfassungs­schüler“ diskutieren über das Verhältnis von Demokratie und Religion

Blogbeitrag von Alumna Magdalena Strauch

Unsere regionalen Förderer & Partner

Für das Land Berlin danken wir

  • der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend & Familie
  • der Europäischen Union
  • der Beisheim Stiftung

für Ihre Unterstützung unserer Arbeit.

Für Brandenburg danken wir dem Land Brandenburg für die Partnerschaft zur Unterstützung von Schulen.